SIEBENSTERN

AGBs & Reiseversicherung für Dein Seminar


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Seminarkonditionen zum Retreat

Seminarkonditionen regeln die Rechtsbeziehung zwischen den Teilnehmern und den Seminaranbietern SIEBENSTERN (Amelie Hüneke) und Innerplaces (Carmen Dettendorfer).

 

1.Abschluss des Retreat-Vertrages

1.1. Mit Ihrer Retreat-Anmeldung bieten Sie SIEBENSTERN und Innerplaces den Abschluss eines Seminarvertrages verbindlich an. Die Retreat-Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Online-Anmeldeformular auf der Webseite von SIEBENSTERN. SIEBENSTERN bestätigt den Eingang der Anmeldung unmittelbar auf elektronischem Weg.

1.2. Die Retreat-Anmeldung umfasst ein Gesamtpaket mit a) Seminar und b) Unterkunft und Verpflegung. Diese Posten a) und b) werden gesondert in Rechnung gestellt.

1.3. Die Buchung für Ihre Unterkunft und Verpflegung erfolgt Ihrerseits separat und direkt über die Buchungsseite des Seminarhauses Pegasus. Der direkte Buchungslink wird bei Retreat-Anmeldung angegeben. Eine Bestätigung zu Ihrer Buchung hierzu erhalten Sie direkt aus dem Hause Pegasus.

1.4. Der Retreat-Vertrag kommt zustande, sobald SIEBENSTERN Ihnen die Buchungsbestätigung zusendet. Enthält die Bestätigung Abweichungen von der Anmeldung, so sind Sie berechtigt, innerhalb von 10 Tagen eine ausdrückliche Nichtannahme schriftlich zu erklären. Erfolgt dies nicht, so wird die Buchungsbestätigung verbindlich.


2.Bezahlung

2.1. Alle Zahlungen sind erst nach Erhalt der Buchungsbestätigung und der Rechnung zu leisten. Daraufhin ist eine Anzahlung in Höhe von 30% des Seminarpreises fällig. Der restliche Betrag ist bis spätestens 30 Tage vor Retreatbeginn zu begleichen. Die Höhe der Anzahlung sowie der genaue Zeitpunkt der Fälligkeit der Restzahlung werden jeweils in der Rechnung festgelegt und sind verbindlich. Ohne vollständige Bezahlung des Seminarpreises besteht kein Anspruch Ihrerseits auf Inan­spruchnahme der Retreatleistungen.

2.2. Bei Nichtbeachtung der Zahlungsfristen, ist SIEBENSTERN berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Retreatvertrag zurückzutreten und den Teilnehmer mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 5.1. zu belasten.

2.3. Bei Überweisungen ist darauf zu achten, dass sowohl Betreff, Datum und der Name des

Teilnehmers ersichtlich sind, da sie Zahlung andernfalls nicht zugeordnet werden kann. Bei Fehlbuchungen werden 15,- Euro Bearbeitungskosten für den Mehraufwand in Rechnung gestellt.

2.4. Das Seminarhaus Pegasus hat seine eigenen Konditionen, die bei der Buchung zu beachten sind.

2.5. Flug, Zug- oder andere Anfahrtskosten, sowie Reiseversicherung sind nicht Bestandteil des ausgeschriebenen Retreatpaketes und eine gesonderte Eigenleistung des Reiseteilnehmers. Verspätungen, Ausfälle o.ä. müssen mit den jeweiligen Gesellschaften abgewickelt werden. Eine Reiseversicherung kann dies im Bedarfsfall abdecken. >> Eine Empfehlung von unserer Seite ist die Reiseversicherung der LTA (einmaliger 10% Rabatt bei Anmeldung über diesen Link)


3.Leistungen und Preise

3.1. Die vertraglich vereinbarten Leistungen ergeben sich aus den Leistungsbeschreibungen von SIEBENSTERN und Innerplaces. Wir behalten uns vor, Anpassungen der Angaben vorzunehmen, sollten diese erforderlich sein.

3.2. Preise gelten in Euro, pro Person. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen ausdrücklicher, schriftlicher Bestätigung durch beide Anbieter. Reisevermittler (z.B. Reisebüros) und Leistungsträger (z.B. Seminarhäuser) sind nicht zur Abgabe von Zusagen bzw. sonstigen Verbindlichkeiten ermächtigt, was das Retreat betrifft.

3.3. Gesonderte Absprachen zu Unterkunft und Verpflegung erfolgen ausschließlich über das Seminarhaus Pegasus.


4.Leistungs- und Preisänderungen nach Vertragsschluss

4.1. Änderungen oder Abweichungen einzelner Leistungen von dem vereinbarten Inhalt des Retreat-Vertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die von SIEBENSTERN und Innerplaces nicht wider Treu und Glauben herbei­geführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderun­gen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Charakter der gebuchten Veranstaltung nicht beeinträchtigen.

4.2. SIEBENSTERN behält sich vor, die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen (nicht Erfüllung der Mindest-Teilnehmerzahl) in dem Umfang zu ändern, wie sich deren Erhöhung pro Teilnehmer auf den Retreatpreis auswirkt, sofern zwischen Vertragsabschluss und dem vereinbarten Retreat-Termin mehr als drei Monate liegen. Über Änderungen des Retreatpreises oder einer wesentlichen Leistung hat SIEBENSTERN den

Teilnehmer unverzüglich zu informieren, spätestens jedoch vor Retreatbeginn. Preiserhöhungen nach diesem Zeit­punkt sind unzulässig. Bei Preisänderungen um mehr als 5% oder einer erheblichen Änderung der Reiseleistung ist der Reisende berechtigt, ohne Gebühren vom Retreat-Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt muss unverzüg­lich schriftlich erklärt werden.

 

5.Rücktritt durch den Kunden

5.1. Sie können jederzeit vor Retreatbeginn von der Teilnahme zurücktreten. Maßgeblich ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei SIEBENSTERN. Der erklärte Rücktritt muss schriftlich erfolgen. Der Nichtantritt der Reise wird grundsätzlich wie ein Rücktritt gewertet. Treten Sie vom Retreat-Vertrag zurück oder treten Sie die Reise nicht an, fallen Rücktrittsgebühren an, die eine angemessene Entschädigung für die getroffenen Retreatvorkehrungen und Aufwendungen darstellt. Ein Fernbleiben wirkt sich auf die ganze Gruppe und die Gruppentarife aus und wird daher im anteiligen Umfang dem fernbleibenden Teilnehmer in Rechnung gestellt. Es besteht kein Anspruch auf Teil- oder Rückzahlung bereits geleisteter Summen.


Für Seminarpakete mit Anreise in Eigenregie gilt folgende Staffel:     

  • bis 60 Tage vor Reiseantritt 50% Erlass des ausgeschriebenen Reisepreises   
  • bis 30 Tage vor Reiseantritt 25% Erlass des ausgeschriebenen Reisepreises    
  • bis 15 Tage vor Reiseantritt 10% Erlass des ausgeschriebenen Reisepreises    
  • ab 15 Tage vor Reiseantritt und bei Nichtantritt der Reise ist kein Erlass mehr möglich.

Es ist der volle Betrag zu bezahlen. Eine Reiseversicherung kann ggf. Kosten im Rahmen Ihrer gewünschten Versicherungsinhalte übernehmen.

>> Unverbindlicher Hinweis auf unsere Servicepartner der LTA (einmaliger 10% Rabatt bei Anmeldung über diesen Link)

 

5.2. Ihr gesetzliches Recht, bei Seminarpaketen einen Ersatzteilnehmer zu stellen, der an Ihrer Stelle mit allen Rechten und Pflichten in den Retreat-Vertrag eintritt, bleibt durch die vorstehenden Bedingungen unberührt. Eine solche Erklärung ist in jedem Fall rechtzeitig, wenn sie uns sieben Tage vor Retreatbeginn unter Verwendung eines dauerhaften Datenträgers (E Mail) zugeht. SIEBENSTERN kann dem Eintritt des Ersatzteilnehmers widersprechen, wenn dieser die vertraglichen Retreaterfordernisse nicht erfüllt. Bei der Benennung einer Ersatzperson müssen wir Ihnen die entstehenden Mehrkosten berechnen. Zusätzlich wird für den Mehraufwand eine Bearbeitungsgebühr von 30 € erhoben. Im Falle der Vertragsübertragung haften der ursprünglich angemeldete Teilnehmer und dessen Ersatzteilnehmer als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die zusätzlich entstandenen Mehrkosten.


6.Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nehmen Sie an einzelnen Retreatleistungen nicht teil, besteht kein Anspruch auf eine anteilige Erstattung des Retreatpreises. Bei eigens gewählten Ausflügen außerhalb des Retreatprogramms und fern ab der Retreatgruppe bleiben SIEBENSTERN und Innerplaces frei von Haftungsansprüchen. Der Teilnehmer trägt die Verantwortung für sich selbst.


7.Rücktritt und Kündigung durch SIEBENSTERN

SIEBENSTERN den Vertrag kündigen:

a) bis 4 Wochen vor Retreatbeginn. Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl (siehe jeweilige Reiseausschreibung). In jedem Fall ist SIEBENSTERN verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzungen für die Nichterfüllung des Retreats hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung zukommen zu lassen. Der Kunde erhält den mit SIEBENSTERN vereinbarten, eingezahlten Retreatpreis unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach dem Zugang der Rücktrittserklärung zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche seitens des Kunden sind ausgeschlossen.

b) Davon ausgenommen sind die Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Die Konditionen hierzu sind beim Seminarhaus Pegasus einzuholen.

c) Ausschluss. Wenn der Teilnehmer die Durchführung des Retreats trotz Abmahnung anhaltend stört und sich damit vertragswidrig verhält, können SIEBENSTERN und Innerplaces den Vertrag kündigen, wenn die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. In diesem Falle steht beiden Seminaranbietern der Anspruch auf den vereinbarten Retreatpreis weiterhin zu. Ebenso kann der Teilnehmer der Unterkunft verwiesen werden, um den weiteren Retreatverlauf für die Gruppe ungestört fortführen zu können. Die entstehenden Mehrkosten trägt in solch einem Fall der vertragswidrige Teilnehmer.


8.Aufhebung des Vertrages wegen außergewöhnlicher Umstände

Wird das Retreat infolge bei Vertragsabschluss nicht vorher­sehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl SIEBENSTERN / Innerplaces als auch der Teilnehmer den Vertrag kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, so können beide Anbieter für die bereits erbrachten oder zur Beendigung des Retreats noch zu erbringenden Leistungen eine angemessene Entschädigung verlan­gen.


9. Mitwirkungspflichten des Kunden

9.1. Körperliche Einschränkungen (z. B. Gehbehinderung), Krankheiten (insb. Infektionskrankheiten) oder sonstige Einschränkungen, die eine Beeinträchtigung der Beförderung, Unterbringung oder Leistungen vor Ort zur Folge haben können, sind SIEBENSTERN vor Abschluss einer Buchung anzuzeigen. Nur wenn Sie der Verpflichtung uns zu informieren nachkommen, können wir gewährleisten, dass es bei der Seminarabwicklung keine Komplikationen oder Beeinträchtigungen gibt.

9.2. Teilnehmer haben SIEBENSTERN zu informieren, wenn sie erforderliche Buchungsbestätigungen / Rechnung / Teilnahme Unterlagen nicht erhalten haben.

9.3. Teilnehmer haben SIEBENSTERN umgehend zu informieren, sollten sich Name, Anschrift oder sonstige Daten geändert haben.

9.4. Teilnehmer haben SIEBENSTERN umgehend zu informieren, sollten sich Anfahrtsverzögerungen ergeben.

9.5. Teilnehmer sind verpflichtet, bei auftretenden Störungen der Leistung aktiv mitzuwirken, um Schäden oder Komplikationen zu vermeiden oder diese zu minimieren.


10.Beschränkung der Haftung

10.1. SIEBENSTERN und Innerplaces übernehmen keinerlei Haftung für Leistungsstörungen, Personen und Sachschäden.

10.2. Verlust oder Beschädigungen von Reisegepäck sind unver­züglich dem Beförderungs-unternehmen anzuzei­gen. Dieses ist verpflichtet eine schriftliche Bestäti­gung auszustellen. Ohne eine Anzeige besteht kein Anspruch auf Entschädigung. SIEBENSTERN und Innerplaces übernehmen keine Haftung bei Verlust und Beschädigung des Reisegepäcks.

10.3. SIEBENSTERN und Innerplaces übernehmen keine Schadensersatzansprüche bei Nichtgefallen, Mängeln der Unterkunft oder sonstigen Einrichtungen. Bei Schwierigkeiten sind beide Anbieter stets bemüht adäquate Lösungen zu erzielen, jedoch nur im Rahmen des Vertretbaren, angepasst an die Konditionen des Seminarortes, ohne den Retreat-Verlauf dadurch einzuschränken oder maßgeblich zu beeinflussen. Aus Rücksicht auf die gesamte Gruppe obliegt die Lösungsfindung im Ermessen der Seminarleitung.


11. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollte eine Bestimmung des Reisevertrages unwirksam sein, so ist nicht der gesamte Reisevertrag unwirksam.


12.Datenschutz

12.1. Alle personenbezogenen Daten, die Sie SIEBENSTERN / Innerplaces zur Abwicklung Ihrer Retreatbuchung zur Verfügung stellen, werden gemäß Bundesdatenschutzgesetz vertraulich behandelt und gewahrt. Es gelten die jeweiligen Datenschutzhinweise, einzusehen auf den Websites beider Anbieter.

12.2. Fotos, Videos und sonstiges Aufnahmeformate der heutigen Technik werden auf Reisen gerne zu Erinnerungszwecken genutzt. Sollte jemand ausdrücklich den Wunsch haben, NICHT abgelichtet zu werden, obliegt es der Bringschuld des Teilnehmers, dies ausdrücklich der Seminarleitung mitzuteilen, dass dies innerhalb der Gruppe kommuniziert und berücksichtigt werden kann. SIEBENSTERN und Innerplaces sind stets bemüht die Privatsphäre des Einzelnen zu wahren und den respektvollen Umgang untereinander zu gewährleisten.

12.3. Es steht den Teilnehmern frei ihre persönlichen Daten während des Retreats zur Vernetzung untereinander auszutauschen. SIEBENSTERN und Innerplaces reichen hierfür keine Daten ungefragt an Dritte weiter.

 

13.Sonstiges

13.1. Auf das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen dem Reiseteilnehmer und SIEBENSTERN und Innerplaces  findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Gerichtsstand ist Traunstein.

13.2. Beachtung von Vorschriften: Teilnehmer müssen die Hausordnungen von Beherbergungsbetrieben und Beförderungsmitteln beachten.


Das Retreat wir angeboten von SIEBENSTERN und Innerplaces:

Ansprechpartner: Amelie Hüneke und Carmen Dettendorfer


SIEBENSTERN

Amelie Hüneke

Prof. Astrologin und Kongressveranstalterin

D-04177 Leipzig

Telefon: +49 176 34 38 33 57

www.sieben-stern.net

Email: info@sieben-stern.net


Innerplaces

Carmen Dettendorfer                                      

Bewusstseinstrainerin und NATUREguide  

D-83209 Prien am Chiemsee

Phone: +49 (0)8051 - 96 736 96

www.innerplaces.de

mail@innerplaces.de

Du hast darüber hinaus Fragen zu unserem Retreat?

Übersicht Anmeldeformular für eine Reiserücktrittsversicherung bei unserem Vertrauenspartner LTA

- einmalige 10% Rabatt bei Anmeldung